Augenpflege

671 Artikel

Filtern nach

Marke
Geschlecht
Wirkung
Preis
Hauttyp
Produktfarbe
Produkttyp
Besonderheiten
Sortieren nach
  • Beliebteste
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Neuheiten
Seite1von28

Nicht das Richtige gefunden?


Augenpflege: gegen müde und schlaffe Haut

Fältchen, Tränensäcke oder Schlupflider sind ärgerliche Alterserscheinungen, die die Augenpartie betreffen. Meist entstehen sie dadurch, dass die Haut mit den Jahren erschlafft – in der Folge wirken deine Augen müde und abgekämpft. Um dem vorzubeugen, entdecken immer mehr Menschen Augenpflege-Produkte für sich. Cremes, Augenmasken und Seren versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und geben ihr Spannkraft zurück. Du möchtest dir dein eigenes Pflege-Set zusammenstellen? Bei uns im Onlineshop findest du alles, was du brauchst.

Frau trägt Gesichtsserum auf

Wie entsteht schlaffe und faltige Haut an den Augen?

Hautalterung ist ein Thema, mit dem Menschen sich so früh wie möglich auseinandersetzen sollten. Mit Anfang 20 fängt die Haut an zu altern und besonders an der empfindlichen Augenpartie entstehen schnell Krähenfüße und kleine Fältchen. Der Grund für die Falten rund ums Auge sind deine Muskeln, die durch Zwinkern und Blinzeln im Dauereinsatz sind und dadurch die Hautelastizität beeinträchtigen. Lästige Alterungserscheinungen sind daher unvermeidlich. Effektive Augencremes können zwar keine Wunder vollbringen, aber schnell und gezielt die Hautstruktur verbessern. Besonders effektiv sind Produkte, die die ständige Muskelarbeit reduzieren und die Elastizität der Haut wiederherstellen.

Zu den unangenehmen Alterserscheinungen gehören auch Augenringe und Tränensäcke. Dunkle Schatten unter den Augen können schnell entstehen, weil die Gefäßwände der kleinen Adern rund um die Augen sehr dünn sind, sodass sich leicht Flüssigkeit um die Kapillaren staut. Dadurch entsteht eine schimmernde Verfärbung. Augenringe sind heutzutage aber kein Grund mehr, den Kopf in den Sand zu stecken. Dank der Kosmetikindustrie gibt es hochwertige Augenpflege-Produkte, die beispielsweise durch enthaltene Zuckerverbindungen die Kapillarwände stärken. Anders als Augenringe entstehe geschwollene Augenlider meist tatsächlich durch Schlafmangel. Zu wenig Schlaf führt zu einem verminderten Lymphfluss – Flüssigkeit sammelt sich und die Lider schwellen an. Erfrischende Augenpflege hilft durch kühlende Elemente, die Augenschwellungen abklingen zu lassen. Zusätzlich kannst du die Blutzirkulation durch Menthol oder Tropengras-Extrakte ankurbeln und dadurch der Schwellung entgegenwirken.

Diese Augenpflegemittel kannst du bei uns bestellen

Schon bei der ersten Anwendung der Augenpflege kann man einiges falsch machen. Die Haut um die Augen ist so dünn wie feinstes Seidenpapier – ca. 10 Mal dünner als die Haut an deinen Wangen. Das macht unsere Augenpartie umso empfindlicher. Hinzu kommt, dass sie täglich schädlichen Einflüsse von außen ausgesetzt ist wie beispielsweise:

  • UV-Strahlung
  • trockener Luft
  • Kälte

Das oberste Gebot ist daher: Augenpflege muss so sanft wie möglich sein. Bei uns findest du sowohl einzelne Mittel zur Pflege deiner Augen als auch umfassende Sets. Grundsätzlich kannst du dich entscheiden zwischen:

  • Augenpflege-Creme
    Augencremes versorgen deine Haut mit Feuchtigkeit und helfen ihr, sich zu regenerieren. Da die Haut um Die Augen sehr empfindlich und dünn ist, enthalten sie primär schonende, milde Wirkstoffe wie Hyaluronsäure sowie Retinol und unterschiedliche Vitamine.
  • Augenpflege-Serum
    Seren enthalten hochkonzentrierte, pflegende Wirkstoffe und wirken wie eine Intensivkur für deine Augenlider. Wenn du morgens und abends ein Augen-Serum zur Pflege aufträgst, vermindert das Fältchen und glättet Schwellungen.
  • Augengel
    Augengels eignen sich für besonders trockene Haut. Auch diese reichhaltigen Augenpflege-Produkte reduzieren Augenringe sowie Schwellungen und versorgen deine Zellen mit Feuchtigkeit. Im Vergleich zur Creme spendet Gel mehr Feuchtigkeit und zieht schneller in die Haut ein.
  • Augenpads
    Augenpads sind Gelkissen, die du auf die Haut unterhalb der Augen legst. Dort saugen sie sich fest und kühlen – somit reduzieren sie Tränensäcke und Falten. In der Regel benötigen die Pads etwa 20 Minuten um einzuwirken.

Milde Inhaltsstoffe für die beste Augenpflege

Frau trägt unter dem Auge Gesichtscreme auf

Augenpflege-Produkte können chemische oder pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten. Speziell bei der Gesichts- und Augenpflege gilt es, auf die Zusätze der einzelnen Produkte zu achten. Bestimmte synthetische Stoffe können nämlich auf empfindlicher Haut Rötungen oder allergische Reaktionen auslösen. Entsprechend solltest du dir bei der Auswahl deines Wunschprodukts Zeit lassen.

Chemische Augenpflege
Der Hauptinhaltsstoff chemischer Augencremes und -seren ist Wasser. Wasser spendet bei der Augenpflege Feuchtigkeit. Zusätzlich sind die Cremes mit Inhaltsstoffen wie Aloe Vera, Shea Butter oder Hyaluron angereichert. Auch Inhaltsstoffe wie Glycerin, Liposome, Antioxidantien und Provitamin B5 finden häufig Verwendung. All diese Wirkstoffe zählen aber zu den „guten“ Inhaltsstoffen, welche die empfindliche Haut rund um die Augen pflegen und nähren. Vorsicht solltest du bei Inhaltsstoffen wie Carbomern oder Silikon walten lassen. Diese verstopfen deine Poren und können Allergien hervorrufen. Bei sehr empfindlicher Haut solltest du von diesen Wirkstoffen lieber die Finger lassen.

Natürlich gute Augenpflege
Natürliche Inhaltsstoffe wie beispielsweise Avocadoöl, Rosenwasser oder Bienenwachs spenden der Haut Feuchtigkeit und wirken erfrischend und beruhigend. Natürliche Augenpflege eignet sich meist für jedes Hautbild und ist besonders gut verträglich, da sie auf synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe verzichtet. Hersteller, die ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe verwenden, sind beispielsweise:

  • Pixi
  • Dr.Hauschka
  • bareMinerals
  • MICARAA
  • i+m
  • Naturkosmetik

Diese und andere findest du in unserem Onlineshop.

Unsere Tipps, um die Hautgesundheit zu erhalten

Der Entstehung von Falten kannst du leicht entgegenwirken, wenn du einige Grundregeln befolgst.

Tipp 1:
Egal, ob beim Auftragen von Make-up oder beim Abschminken – gehe mit deiner Haut so behutsam wie möglich um. Besonders wichtig ist dabei, dass du nicht reibst, sondern die Produkte ganz leicht einklopfst. Beim Reiben kann es passieren, dass kleine Teile der Lösungen direkt in deine Augen geraten. Zum Tupfen benutzt du am besten den Ringfinger, da dieser wenig Druck ausübt und somit das Gewebe schont

Tipp 2:
Drücke beim Abschminken ein mit Reinigungslotion getränktes Wattepad zuerst etwa 10 Minuten auf die Augen, um das Make-up zu lösen. Anschließend streichst du leicht über Lid und Wimpern, um sämtliche Reste zu entfernen. Besonders wasserfestes Make-up kann sehr hartnäckig sein. In diesem Fall helfen Produkte wie der Lancôme Bi-Facil Make-up-Entferner. Wenn du nach einer sanften Reinigungslotion suchst, ist dieser genau das richtige Produkt für dich. Er löst schnell, einfach und gründlich auch hartnäckige Make-up-Rückstände und pflegt die Haut dabei. Dank der ölfreien Textur hinterlässt der Bi-Facil keinen lästigen Fettfilm auf der Haut, sondern sorgt für ein angenehmes Frischegefühl.