Enzympeeling

49 Artikel

Enzympeelings sind eine besonders sanfte Alternative zu herkömmlichen Peelings, da sie rein biologisch sind. Enzyme sind Moleküle, die bestimmte Prozesse im Körper anregen. In der Kosmetik werden solche pflanzlichen Enzyme genutzt, um abgestorbene Hautzellen abzutragen und die Haut porentief zu reinigen. Die enzymhaltigen Pflanzensäfte werden meist aus Papaya oder Ananas geschöpft.

Filtern nach

Marke
Wirkung
Preis
Hauttyp
Zertifizierung
Produkttyp
Sortieren nach
  • Beliebteste
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Neuheiten
Seite1von3

Nicht das Richtige gefunden?


Enzympeelings – die sanfte Behandlung für empfindliche Haut

Viele Menschen streben nach einem glatten, ebenmäßigen Hautbild. Cremes, Salben und Seren erfreuen sich im Beauty-Sektor daher gleichbleibender Beliebtheit.
Ein besonders wirkungsvolles Mittel gegen Hautunreinheiten sind Peelings. Peelings oder auch Exfoliants enthalten üblicherweise Wirkstoffe, welche die oberen Hautschichten entweder sanft abschmirgeln oder mit chemischen Säuren durchdringen, wodurch die Zellregeneration angeregt wird. Daher gelten sie als Allround-Heilmittel für strapazierte Hautpartien. Allerdings kann es sein, dass gewöhnliche Peelings für Menschen mit besonders empfindlicher Haut zu aggressiv wirken und somit mehr Schaden als Nutzen anrichten. Unsere Lösung: Enzympeelings. Enzympeelings wirken beruhigend und stärkend auf die Haut und verzichten auf chemische Zusätze oder reibende Partikel, die etwa in mechanischen Peelings enthalten sind. Du möchtest ein Enzympeeling ausprobieren?
In unserem Shop findest du eine breite Auswahl von Produkten unterschiedlicher Hersteller!

Was genau sind Enzympeelings?

Enzympeelings sind Peelings auf enzymatischer Basis. Als solche enthalten sie Trockenextrakte aus Pflanzen-Enzymen, die die Haut stärken, wie beispielsweise:

  • Bromelain
  • Papain

Sie sind auch als Proteasen bekannt und helfen dem Körper nachweislich dabei, abgestorbene Hautzellen zu regenerieren und Verhornungen zu lösen. Wie bereits angesprochen, enthalten solche Peelings mit Pflanzen-Enzymen im Gegensatz zu nicht-enzymatischen Produkten weder Schleifkörper noch Säuren. Daher sind sie hervorragend für Menschen mit empfindlicher oder trockener Haut geeignet. Auch bei entzündlichen Hautkrankheiten wie Akne helfen Enzympeelings zuverlässig.

Gesichtspeeling anwenden

Enzymatische Behandlungen wirken, indem sie abgestorbene Hautschüppchen lockern und abtragen. Manche Enzympeelings versorgen die Haut dabei zusätzlich noch mit Feuchtigkeit.

Auch andere Hautprobleme wie Mitesser lassen sich mit einem Enzympeeling reduzieren. Ein solches dringt mit Leichtigkeit in verstopfte Poren ein und reinigt sie von Talg. Dadurch verschwinden Hautunreinheiten in kürzester Zeit.

Mit der fortschrittlichen Textur eines Enzympeelings lässt sich deine Haut also tiefenwirksam reinigen. Sie hilft außerdem dabei, weiteren Hautirritationen vorzubeugen und kann sogar kleinere Makel reduzieren wie:

  • Pigmentstörungen
  • Pickelmale
  • Fältchen

Im Vergleich zu mechanischen Peelings besteht dabei die nicht Gefahr einer Schmierinfektion. Bei enzymatischen Peelings handelt es sich entsprechend um die sanfteste, aber gleichzeitig schwächste Peelingform. Eine regelmäßige Anwendung ist daher unerlässlich, wenn du dein Hautbild nachhaltig verbessern möchtest.

Für wen sind Enzympeelings geeignet?

Cremes & Texturen

Insbesondere Menschen mit empfindlicher oder sehr trockener Haut profitieren von schonenden Enzympeelings – grundsätzlich sind diese aber für alle Hauttypen geeignet und wirken zuverlässig.

Wenn du unter Akne leidest, ist ein Enzympeeling im Vergleich zu herkömmlichen Peelings definitiv eine gute Wahl. Letztere enthalten nämlich meist Fruchtsäuren, die auf der Haut unangenehm brennen. Enzympeelings sind dagegen erfreulich mild und strapazieren die entzündete Haut nicht zusätzlich. Positive Effekte stellen sich allerdings mitunter etwas zeitverzögert ein.

Diese Enzympeelings für Körper und Gesicht kannst du bei uns bestellen

Bevor du ein Enzympeeling kaufst, solltest du dir Gedanken über deine persönlichen Bedürfnisse machen. Neigst du eher zu trockener oder fettiger Haut? Benötigst du ein Mittel gegen Pickel und/oder Mitesser? Je nach Hersteller und Produkttyp können die Peelings unterschiedliche Wirkungen entfalten.

In unserem Shop findest du:

✓ Enzympeelings für trockene Haut
Produkte für trockene Haut enthalten Inhaltsstoffe wie Aloe Vera und Jojobaöl, welche feuchtigkeitsspendend wirken. Die Enzympeelings eignen sich für Füße genauso wie für das Gesicht, die Hände oder die Ellenbogen. Die wohltuende Wirkung ist umfassend.

✓ Enzympeelings für fettige Haut
Peelings für fettige Haut sind besonders matt und ziehen sehr schnell ein, ohne eine ölige Schicht zu hinterlassen.

✓ Enzym-Gesichtspeelings gegen Pickel
Hier bieten sich Peelings mit dem Enzym Papain an. Dieses löst verhornte Hautschuppen, ohne die Haut abzureiben, und reduziert somit auf sanfte Weise Unreinheiten und Entzündungen.

✓ Reinigungspuder
Reinigungspuder zerreibst du in den Händen mit etwas Wasser, bis eine schaumartige Masse entsteht. Diese trägst du anschließend auf dein Gesicht auf, lässt sie eine Minute einwirken und wäschst sie dann wieder ab. Wie bei gewöhnlichen Enzympeelings ist die Wirkung des Puders umfassend. Der Wirkstoffkomplex versorgt deine Haut mit Feuchtigkeit und regt die Zellerneuerung an.

Enzympeelings auftragen – so funktioniert’s

Die Anwendung eines Enzympeelings ist leicht und benötigt wenig Zeit. Bevor du es aufträgst, solltest du überprüfen, welche Art von Peeling du hast. Es gibt beispielsweise Produkte in Pulverform – diese musst du selbst anmischen. Andere sind als fertiger Schaum erhältlich. Welche Sorte besser ist, ist eine Geschmacksfrage. In der Wirkung unterscheiden sie sich nicht. Da in einem Enzympeeling keine mechanischen Partikel enthalten sind, entfällt der Rubbeleffekt. Das Peeling verwendest du also wie eine Maske und wäschst es nach einer bestimmten Einwirkzeit ab. Letztere unterscheidet sich von Produkt zu Produkt. Beim Auftragen gehst du am besten schrittweise vor.

Schritt 1: Vorbereitung
Waschen dein Gesicht mit klarem Wasser ab. Dadurch bereitest du deine Haut auf die Behandlung vor.

Schritt 2: Anmischen
Gib zunächst eine haselnussgroße Menge des Pulver-Peelings in ein Schälchen oder in deinen Handteller und vermische es mit Wasser. Achte darauf, dass sich dabei keine Klümpchen bilden. Hast du ein Enzympeeling gewählt, das bereits fertig aus der Tube kommt, kannst du diesen Schritt überspringen.

Schritt 3: Auftragen
Trage das Enzympeeling wie eine Maske auf die zu behandelnden Stellen in deinem Gesicht auf. Massiere die Substanz dabei leicht mit den Händen ein und lasse sie anschließend einwirken. Überschreite keinesfalls die angegebene Einwirkzeit des Herstellers, da der Schälprozess sonst fortläuft und deine Haut unter Umständen schädigt.

Schritt 4: Abwaschen
Nach der Anwendung wäschst du dein Gesicht mit warmem Wasser gründlich ab. Achte darauf, alle Rückstände des Enzympeelings zu entfernen, da der enzymatische Prozess der Reinigung nur auf diese Weise komplett beendet wird. Das warme Wasser sorgt außerdem dafür, dass die Haut im Anschluss bereit für weitere Pflegeprodukte wie eine Tagespflege oder Gesichtsseren ist.

In unserem Angebot findest du nicht nur hochwertige Enzympeelings, sondern auch weitere großartige Pflegeprodukte. Wählen kannst du zwischen solchen von renommierten Marken wie:

  • SkinDivision
  • Marbert
  • BABOR
  • Dior
  • I WANT YOU NAKED

Diese setzen auf hochwertige Texturen, die deine Haut ähnlich wie eine Gesichtsbürste porentief reinigen.