Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
Zertifizierter Händler
120 Tage Rückgaberecht

Lipliner (48 Artikel)

Nicht das Richtige gefunden?

Der Lipliner für schöne und sinnliche Lippen

Alle, die ihre Lippen besonders schön und ansprechend gestalten wollen, haben vielfältige Möglichkeiten. Neben besonders eingreifenden Maßnahmen der Chirurgie gibt es noch weitaus einfachere, sanftere und angenehmere Methoden zur Gestaltung eines hübschen Mundes. Der Lipliner hat hierbei einen tollen Effekt und ist ein absolutes Beauty Must have. Mit der richtigen Technik beim Auftragen und kleinen Tricks kann ein Lipliner die Lippen sowohl größer, als auch kleiner wirken lassen. Auch kleine Unregelmäßigkeiten in der Lippenkontur lassen sich ausbessern.

Wann ist ein Lipliner die richtige Wahl?

Ein Lipliner ist in der Lage, jeden Mund schöner erscheinen zu lassen. Mit der richtigen Methode des Auftragens kann er auch dabei helfen, die Form der Lippen ansprechender aussehen zu lassen. Egal, ob die Lippenkontur unregelmäßig ist oder ob der Mund zu groß oder zu schmal erscheint, mit einem Lipliner lässt sich die Lippenform ganz einfach optimieren. Außerdem erhöht er die Haltbarkeit des Lippenstiftes und sein Auslaufen in die kleinen Fältchen, rund um den Mund. Wenn die richtige Farbe gewählt wird, ist ein attraktiver Lip Liner in jeder Situation eine richtige Wahl.

Mit dem richtigen Lip liner den perfekten Kussmund schminken

Grundsätzlich gibt es zwei wesentliche Methoden, einen Lippenkonturenstift auszusuchen. Die erste besteht darin, eine Farbe zu wählen, die der eigenen Lippenfarbe möglichst nahe kommt. Der zweite Weg ist der, einen Stift zu wählen, der zu der Farbe des jeweils getragenen Lippenstifts passt.

Die wichtigsten Steps, die man beim Lipliner auftragen beachten sollte:

  • Pflege ist das A und O: Bevor Sie mit dem schminken der Lippen beginnen, empfehlen wir ein sanftes Lippenpeeling. Dadurch werden die Lippen weich und geschmeidig.
  • Base auftragen: Nun können Sie ein pflegendes Lippenbalsam oder einen Lippen-Primer auftragen. Letzterer erhöht die Haltbarkeit des Lippenstiftes.
  • Konturen ziehen: Nun zeichnen Sie mit dem Lipliner die Konturen Ihrer Lippen nach. Zeichnen Sie dabei immer von innen nach außen zu den Mundwinkeln. Außerdem sollten die Konturen nicht zu stark sein. Umranden Sie die Lippen besser mit einer leichten Kontur, so lassen sich auch kleine Fehler leichter ausbessern.
  • Lippenstift auftragen: Zu guter Letzt füllen Sie die umrandeten Lippen mit Lippenstift aus.

Wenn der Mund zu groß erscheint, kann es helfen, einen möglichst hellen Lip Liner zu wählen. Dieser ist in der Lage, den Mund schmaler aussehen zu lassen, wenn er großzügig aufgetragen und dabei über die Kontur der Lippen nach innen gezogen wird. Bei einem zu schmalen Mund kann der gegenteilige Effekt erzielt werden, indem der dunklere Stift etwas über die Kontur der Lippen hinausgezogen wird. Hierbei ist zu beachten, das er nur minimal außerhalb der Lippen angesetzt wird, da es sonst unnatürlich aussieht. Ebenfalls ist es möglich, unregelmäßig erscheinende Lippen mit einem Konturenstift in der Farbe des eigenen Mundes schöner zu gestalten.