Bronzing

107 Artikel

Filtern nach

Marke
Finish
Geschlecht
Preis
Farbgruppe
Hauttyp
Produkttyp
Besonderheiten
Sortieren nach
  • Beliebteste
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Neuheiten
Seite1von5

Nicht das Richtige gefunden?


Bronzing – die ideale Vorbereitung auf deine Sommerbräune

Make-up Bronzing Produkte

Viele Menschen kennen das Problem: Sonnencreme schützt zwar die Gesichtshaut vor Sonne, sorgt aber auch dafür, dass sie nicht so schnell braun wird.
Ein taugliches Mittel, um für einen gesunden, frischen braunen Gesichts-Teint zu sorgen, ist Bronzing. Bronzer trägst du als Teil deiner Tages-Schmink-Routine auf, um vorstechende Partien zu betonen. So zauberst du mit Leichtigkeit Frische auf dein Gesicht.

Allerdings eignet sich nicht jede Art von Bronzing-Produkt optimal für dich. Bei uns im Shop kannst du aus einer Vielzahl von Bronzern fürs Gesicht wählen und auf diese Weise denjenigen finden, der perfekt zu dir passt.

Diese Bronzing-Produkte kannst du kaufen

Bronzer ist nicht gleich Bronzer. Abhängig davon, welchen Look du bevorzugst, bieten sich dir unterschiedliche Produkttypen an. Auch dein Hauttyp spielt in diesem Zusammenhang eine Rolle. Einige Bronzer sind hautschonender als andere. Bei uns kannst du folgende Gesichts-Bronzer bestellen:

  • Bronzingpuder
  • Bronzepuder ist die klassische und bekannteste Bronzer-Variante. Es legt sich leicht und samtig auf deine Haut, ohne sie zu strapazieren. Da die Textur sehr hautfreundlich ist, eignet sich Bronze-Puder besonders gut für fettige Hauttypen. Die feinen Partikel lassen deine Poren atmen und verstopfen sie nicht. Puder ist in unterschiedlichen Farbtönen – von dunkel bis hell erhältlich.

  • Bronzing-Gel
  • Bronzing-Gel oder Cream Bronzer verwenden kein Puder, sondern bestehen aus flüssiger Creme in variierenden Farbtiefen.
    Der Vorteil der Gels ist, dass es stärker pigmentiert ist als pudrige Produkte und daher für ein intensiveres Farbfinish sorgt. Es enthält außerdem häufig feuchtigkeitsspendende Zusatzstoffe, sodass sich diese Art des Gesichts-Bronzings gut für trockene Hauttypen eignet.

  • wasserfester Bronzer
  • Wasserfeste Bronzing-Produkte eignen sich perfekt für den Strandurlaub, den Besuch im Schwimmbad oder auch ausgedehnte Sporteinheiten.
    Die wasserfesten Bestandteile sorgen dafür, dass sich die Bronzer nicht ablösen oder verlaufen, wenn deine Haut mit Wasser oder Schweiß in Kontakt kommt.

  • natürlicher Bronzer
  • Natürliche, tierversuchsfreie Bronzing-Produkte sind besonders hautschonend. Gute Natur-Bronzer enthalten keinerlei synthetische Zusätze wie etwa Gluten, Konservierungsstoffe oder Parabene.
    Solche bieten Hersteller wie NUI Cosmetics, bareMinerals oder wet n wild.

Bei der Wahl der Farbe spielt dein Hautton eine Rolle. Je nachdem, ob du bereits eine gesunde Sommerbräune hast oder die Winterblässe noch durchscheint, solltest du Farbton und Menge des Bronzings variieren.

So trägst du Gel und Bronzing-Puder im Gesicht auf

Mit unserer Anleitung sorgst du in wenigen Schritten für einen frisch-sommerlichen Teint in deinem Gesicht.

Schritt 1: Als Grundlage für das Bronzing wendest du deine gewohnte Tagesroutine an. Beginne mit einer Tagescreme, damit die Haut eine weiche und zarte Grundlage für Foundation und andere Make-up-Produkte bildet.
Trage dann die Foundation wie gewohnt auf.

Unser Tipp: Verteile nur einen Tupfer auf Stirn, Nase, beiden Wangen sowie deinem Kinn. Arbeite das Produkt dabei von innen nach außen mit einem Foundationpinsel oder einem Schwämmchen in die Haut ein. Trage es in kreisenden Bewegungen auf, um ein besonders natürliches Ergebnis zu erzielen und die Mitte des Gesichts zu highlighten.
Wenn du Foundations nicht magst, kannst du stattdessen auch auf getönte Tagescremes oder Puder zurückgreifen.


Schritt 2: Nachdem du die Grundierung aufgetragen hast, schminkst du deine Augen und den Rest des Gesichts. Damit sich der Bronzer auf der Foundation besser verblenden lässt, trägst du zusätzlich ein leichtes Puder auf. Dies verhindert, dass die Foundation sich den Tag über absetzt oder das Gesicht anfängt zu glänzen. Achte außerdem darauf, dass zwischen Gesicht und Hals keine Make-up-Ränder entstehen.


Schritt 3: Anschließend trägst du das Bronzing auf die Partien auf, die die Sonne auf natürliche Weise hervorhebt – oder an Stellen, die optisch zurücktreten sollen.
Dunkle Töne lassen die Haut optisch weniger dominant wirken, helle Töne setzen dagegen Highlights und lassen das Gesicht optisch hervortreten. Um das Gesicht zu rahmen, trägst du daher Bronzing am Rand auf – am Haaransatz, an den Schläfen, unter den Wangenknochen, unterm Kinn und am Hals. Verwende hierfür einen Puderpinsel,

Puder Pinsel mit Bronzer

Zusätzlich kannst du deine Nase vorsichtig, mit sehr feinen Linien konturieren, um sie schmaler wirken zu lassen. Dabei setzt du direkt neben dem Nasenrücken an.
Wichtig ist es, den Bronzer mit der Foundation gut zu verblenden, damit das Finish natürlich und die Ränder nicht zu hart wirken. Wenn du zu viel Bronzer benutzt hast, kannst du einfach noch einmal mit einem Puderpinsel ohne zusätzliche Farbe über die entsprechenden Stellen gehen. Dadurch neutralisierst du die dunkle Farbe etwas.

Gut zu wissen: Je nachdem, ob du eine eher helle oder dunkle Hautfarbe hast, kannst du Farbe und Menge des Bronzings variieren. Bei sehr blasser Haut empfiehlt sich beispielsweise ein eher heller Ton. Für gebräunte Haut oder einen eher dunklen Teint sind dagegen dunkle Farben gut geeignet.


Schritt 4: Im letzten Schritt verleihst du deinem Look den letzten Schliff. Trage dazu etwas Highlighter über den Wangenknochen, auf dem Nasenrücken und auf der Nasenspitze auf – optional auch auf der Stirn –, um für ein hübsches Finish und einen gesunden "Glow" zu sorgen.
Zögere nicht, trotz Bronzer noch Rouge aufzutragen. Bronzer garantiert eine sommerliche Bräune, Rouge verleiht zusätzlich den Wangen Farbe – die beiden Produkte schließen sich also nicht aus. Wenn du ein natürliches Finish lieber magst, verwende nur einen Hauch Rouge.

Diese Make-up-Looks kannst du mit dem richtigen Bronzing erzeugen

Um den Eindruck von sommerlicher Frische und gebräuntem Glow perfekt zu machen, haben wir hier ein paar Tipps für ein aufregendes Augen-Make-up und sinnliche Lippen.
Um einen natürlichen Bronzed Smokey Eye Look zu kreieren, benötigst du nur wenige Utensilien und ein bisschen Zeit.

Schritt 1: Trage einfach den gleichen Gel- oder Puder-Bronzer, den du bereits verwendet hast, in die Lidfalte auf, um die Tiefe deiner Augen zu verstärken. Verblende das Produkt dann sorgsam mit kreisförmigen Bewegungen, damit keine harten Kanten entstehen. Die Farbe kannst du je nach Vorliebe intensivieren.


Schritt 2: Auf dem beweglichen Lid sowie im Augeninnenwinkel verteilst du anschließend einen goldenen, schimmernden Lidschatten. Dieser bringt deine Augen zum Strahlen.
Tusche danach deine Wimpern wie gewohnt und tupfe etwas goldenen Schimmer auf die Nasenspitze, den Nasenrücken und die Wangenknochen.
Das zaubert einen hübschen Glow und ist perfekt für Sommertage geeignet. Für einen intensiveren Abendlook kannst du zusätzlich einen Lidstrich mit einem flüssigen Eyeliner ziehen. Dann trägst du etwas rosa schimmernden Lipgloss auf deine Lippen auf und fertig ist der Sommerlook!

Frau trägt Lidschatten auf

Tipp: Für glamouröse Anlässe oder einen gewagteren Look kannst du einen rosé-schimmernden Lidschatten auftragen: auf das gesamte bewegliche Lid, in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz.
Verteile einen warmen, braunen Ton (dunkler als der Bronzer) in der Lidfalte und im äußeren Augenwinkel, um den Look zu intensivieren. Wiederhole dann den Vorgang mit einem satten Schwarz. Gehe mit dem Schwarz aber sparsam um, damit der Look nicht unnatürlich oder überladen wirkt.

Zögere nicht, etwas herumzuprobieren und kreativ zu sein, wenn es um den ultimativen Bronzing-Look geht.