Gratisversand ab 23 €
Bis zu 2 Gratisproben
Zertifizierter Händler
120 Tage Rückgaberecht
Gratisversand ab 23 €

Raumduft selber machen

Duftkerze im Glas

Ätherische Öle regen deine Sinne an und sorgen für den optimalen Wohlfühlfaktor in deinem Zuhause. Das einzigartige Dufterlebnis erzeugt Entspannung und gute Laune. Du möchtest einen Raumduft selbst herstellen, um deinem Zuhause eine ganz persönliche Duftnote zu verleihen? Deshalb bist du auf der Suche nach Rezeptideen für deinen individuellen Duft? In diesem Ratgeber erfährst du, wie du deinen perfekten Raumduft selbst herstellen kannst und welche Zutaten du dafür benötigst. Außerdem bekommst du einen Einblick, welche Düfte welche Wirkungen anregen und welche Vorteile es mit sich bringt, deinen eigenen Raumduft herzustellen.

Wie kannst du Raumduft selber herstellen?

Limettenöl in Flaschen

Wir verraten dir, wie du mit wenigen Zutaten deinen eigenen Raumduft selber machen kannst. Grundsätzlich hast du dafür verschiedene Möglichkeiten: 

  • Ein Raumduft in der Sprühflasche ist schnell hergestellt und lässt sich leicht im Raum verteilen.
  • Ein Raumduft in Form einer Kerze ist zusätzlich ein schönes Dekorationselement für dein Zuhause. 
  • Stellst du einen Raumduft als Duftöl selber her, benötigst du von diesem nur eine geringe Menge für einen intensiven Duft im Raum.

Zutaten für den perfekten DIY Raumduft

Was brauchst du, um Raumduft selber zu machen? Die Menge an Duftrichtungen ist vielfältig. Damit der Duft zu dir und deinem Zuhause passt, ist es entscheidend, deine persönliche Duftnote zu finden. Soll dein Duft eher in Richtung frisch-fruchtig gehen, eine herb-erdige Note setzen oder ein blumiges Aroma versprühen? Wir werden dir einige Rezeptideen an die Hand geben, die du zur Inspiration deines selber gemachten Raumdufts nehmen kannst.

Urlaubsfeeling: Raumduft mit ätherischen Ölen selber machen 

Sonnenstrahlen auf der Haut und der Geruch nach Zitrusfrüchten lassen deine Urlaubssehnsucht aufkommen und erinnern dich an deine letzte Italienreise? Du wünschst dir Urlaubsfeeling im Alltag? Ein passendes ätherisches Öl macht es möglich. Denn Raumduft gibt es in unterschiedlichen Duftrichtungen. Ein paar Tropfen genügen – und schon sorgst du für Urlaubsfeeling in deinem Zuhause. Raumduft selber machen: So holst du dir die leichte Frische ganz einfach in die Wohnung: Raumduft selber machen mit Zitrone. Hierbei handelt es sich um ein Rezept für eine Duftkerze in einer Zitronenschale – für ein Dufterlebnis nach Zitrusfrüchten.

Das brauchst du:

  • 2 Zitronen
  • 50 g Wachsgranulat
  • 1 Kerzendocht
  • Ätherisches Zitronenöl
  • Halbiere die Zitronen in zwei Hälften.
  • Presse vorsichtig den Saft von zwei Zitronen vollständig aus und achte dabei darauf, dass die Zitronenschalen nicht kaputt gehen.
  • Entferne das Fruchtfleisch der Zitrone mit einem Messer. 
  • Gib das Wachsgranulat in ein Wasserbad.
  • Wenn das Wachsgranulat geschmolzen ist, füge ein paar Tropfen des ätherischen Zitronenöls hinzu und rühre die Masse um, bis alles gut vermengt ist.
  • Platziere den Docht in der Mitte der Zitronenhälfte.
  • Nun kannst du das Wachsgranulat in die Zitronenhälften füllen.
  • Wenn das Granulat fest ist, zünde die Kerze an und der selber gemachte Raumduft kann seine Wirkung erfüllen.

Tipp: Damit die Zitronenkerzen sicher stehen, kannst du sie zum Beispiel an den Enden etwas abschneiden. Eine weitere Alternative: Stelle die Kerzen in eine Schale mit Dekosand. Auch in dieser können sie nicht versehentlich umfallen.

Sprühflasche: Raumduft mit Orange selber machen 

Um dein Raumspray selber zu machen, gib alle Zutaten in eine Sprühflasche, schüttel alles einmal kräftig – und fertig. Nun schüttelst du die Sprühflasche vor jeder Benutzung, um die Zutaten zu verbinden. Die leichte Orangen-Note erinnert an den Duft der Zitrusfrüchte in den mediterranen Ländern. 

Das brauchst du:

  • 300 ml Destilliertes Wasser
  • 100 ml Alkohol
  • 20 g Natron
  • Ätherisches Orangenöl
  • Sprühflasche

Raumduft auf Alkoholbasis selber machen

Um einen Raumduft aus Alkohol herzustellen, ist ein reiner Alkohol notwendig. Diesen kannst du zum Beispiel in der Apotheke besorgen. Diesen gibst du zusammen mit destilliertem Wasser in ein dekoratives Glas oder eine Flasche.

Am Ende kannst du noch ein paar Tropfen deiner liebsten ätherischen Öle hinzufügen, um deine Duftnuance zu vollenden und ihr einen persönlichen Touch zu geben. Gut harmonieren zum Beispiel die Düfte Lavendel und Zitrone oder Rosmarin und Pfefferminze. Wichtig: Mische nicht mehr als drei Duftsorten, da dein Geruchssinn die Düfte sonst nicht mehr klar trennen kann.

Das brauchst du:

  • 200 ml Destilliertes Wasser
  • 100 ml Alkohol
  • Ätherische Öle
  • Glas oder Flasche
  • Holzstäbchen

Kaffee Raumduft selber machen

Zum Schluss ein kleiner Geheimtipp. Kaffee ist ein einfaches Hilfsmittel, um Gerüchte loszuwerden. Schon eine kleine Menge kann dabei helfen, einen angenehmen Duft zu erzeugen. Einerseits bindet Kaffee die Gerüche in der Luft, andererseits dient das Pulver als Lufterfrischer.  Was musst du tun, um deinen Raumduft selber zu machen? Um deinen neuen Raumduft zu erzeugen, fülle etwas Kaffeepulver in ein paar alte, saubere Socken. Alternativ kannst du eine ausgediente Strumpfhose benutzen. Fertig! Einfach und kostengünstig. 

Das brauchst du:

  • Kaffepulver
  • Alte Socke

Wirkung und Vorteile von Raumdüften

    • Entpsannung Pur: Hast du viel Stress im Alltag? Kamille, Lavendel oder Jasmin haben auf deinen Körper eine besänftigende Wirkung und schaffen einen Ausgleich zu deinem stressigen Alltagsleben. 
    • Leichte Frische: Du wünschst dir, dass dein Raumduft eine Leichtigkeit ausstrahlt, wenn du ihn selber machst? Dann solltest du auf die pflanzliche Duftnuance von saftigen Zitrusfrüchten, Limetten oder Orangen setzen. Frische Zitrusdüfte bringen deine gute Laune zum Vorschein. 
    • Mehr Konzentration: Dir gehen zu viele Gedanken durch den Kopf oder du kannst dich nach einem langen Tag nicht mehr richtig auf eine Aufgabe fokussieren? Auch hier kann dein selbst gemachter Raumduft Wunder bewirken. Minze ist dafür bekannt, deine Leistungsfähigkeit anzuregen. Eukalyptus unterstützt zusätzlich dein Gedächtnis. Probiere es aus und überzeuge dich selbst von deinem einzigartigen DIY-Raumduft.
    • Entkrampfende Lösung: Nicht nur Badezusätze mit Kamille oder Eukalyptus können eine lindernde Wirkung haben. Auch Raumduft mit Bergamotte gilt als Hilfsmittel gegen Krämpfe. Gleichzeitig regt ein solcher die Stimmung an und heitert deine Laune auf. 
    • Energielieferant: Fügst du deinem selbst gemachten Raumduft Fichtennadeln hinzu, spendet er dir neue Energie für den Alltag. Zudem wird dein Kreislaufsystem angeregt und du kannst fit in den Tag starten. 
    • Der sinnliche Duft: Sandelholz hinterlässt ein sinnliches Gefühl im Körper und löst Anspannungen vom Alltag.
    • Personalisierte Duftmischung: Wenn du einen Raumduft herstellst, entscheidest du, welche Zutaten zu dir passen. Egal, ob du eher der Zitrone, Limette, oder Minze-Typ bist, für jeden ist das Richtige dabei! Je individueller der Raumduft ist, desto mehr kann er zur Entspannung beitragen. 
    • Duftmischung ohne Chemie: In gekauften Raumdüften verbergen sich häufig zahlreiche Inhaltsstoffe, die in der eigenen Wohnung freigesetzt werden. Um diesem Problem entgegenzuwirken, eignen sich selbst gemachte Raumdüfte. Hier entscheidest du, welche Produkte du verwendest und welche Wirkung der Duft ausstrahlt. 
    • Spaßfakor: Sei offen und probiere dich aus. Experimentiere mit unterschiedlichen Duftnuancen oder Formen. Soll der selbst gemachte Raumduft in Form einer Kerze auf dem Tisch stehen, in einem Glas als Dekorationselement dienen oder praktisch im Fläschchen am Fenster stehen? Lasse deiner Kreativität freien Lauf!
    • Selbst gemachter Raumduft für den kleinen Geldbeutel: Mit wenigen Zutaten kannst du bereits einen Raumduft herstellen. Damit ist der DIY-Raumduft kostengünstig und schafft eine harmonische Atmosphäre. 
    • Umweltschonend: Einen Raumduft selber machen, der auch noch gut für die Umwelt ist? Nicht nur du profitierst von deinem individuellen Raumduft, sondern auch die Umwelt! Du entscheidest über die Produkte und handelst dabei noch nachhaltig
    • Natürlichkeit: Du hast genug von künstlich riechenden Düften? Schluss damit! Du bestimmst die Dosierung deiner Zutaten und schaffst so einen Raumduft ganz nach deinem Geschmack auf natürlicher Basis. 

Geschenkidee für deine Liebsten: Raumduft für Freunde und Verwandte herstellen

Dein selbst gemachter Raumduft ist dir gut gelungen und du möchtest das Ergebnis gerne mit deinen engsten Freunden teilen? Kein Problem! Die Raumdüfte sind eine persönliche Geschenkidee, für jeden Geschmack.  Ganz nach den Vorlieben der Person, kannst du die Duftnuance abstimmen. So hat die beschenkte Person einen neuen Duft und gleichzeitig ein Andenken an dich. Sie wird es zu schätzen wissen, welche Mühe du dir gemacht hast und dass du an sie gedacht hast. 

DIY Raumduft Tools

Du kannst die Duftrichtung auch an die Jahreszeit anpassen. Soll dein selbst gemachter Raumduft als Weihnachtsgeschenk eines Arbeitskollegen dienen? Füge weihnachtliche Öle wie Fichtenduft oder Orangenextrakt dazu. Ist der Geburtstag deines Liebsten im Sommer? Arbeite in deine Duftmischungen blumige Nuancen ein. Besonders geeignet sind auch Zitrusfrüchte wie zum Beispiel Zitrone, Blutorange, Mandarine, Grapefruit oder Limette. Für den Frühling eigenen sich ebenfalls zarte blumige Noten wie etwa der Duft von Jasmin oder Palmarose. Mit dem Herbst verbinden viele Menschen glühendes Kaminfeuer, probiere es doch mal mit den Duftrichtungen Sandelholz oder Rosmarin. 

Der DIY-Raumduft für dein Zuhause

Nun hast du gelernt, wie du deinen individuellen Raumduft selber machen kannst. Du kannst in unterschiedliche Duftrichtungen gehen, verschiedene Mischungen testen oder mit den Formen experimentieren. Außerdem hat jedes Dufterlebnis eine andere Wirkung auf deinen Körper und Geist. Je nach Anlass, kannst du die Duftrichtung an die Jahreszeit oder die Person abstimmen. Du entscheidest, welche Schritte du wählst, um deinen perfekten Raumduft herzustellen. Lege gleich los und überzeuge dich selbst!