Weihnachten

Geschenke verpacken

So machst du dein Geschenk einzigartig

Kaum etwas macht so viel Spaß, wie Geschenke für einen lieben Menschen zu verpacken. Eine Geschenkverpackung ist nicht nur Transport- sowie Sichtschutz, sondern individualisiert jedes Präsent. Aber vor allem erhöht sie die Spannung! Wir zeigen dir, wie dein Geschenk durch eine wahlweise extravagante, nachhaltige oder einfache, aber kreative  Verpackung für Extrafreude bei deinen Liebsten sorgt.

Viele Möglichkeiten

Luxuriöse, schlichte oder lieber nachhaltige Geschenkverpackung?

Für einen gelungenen Geschenkeauftritt muss es nicht immer eine besonders aufwendige, glamouröse Verpackung sein. Auch beim Geschenkeverpacken gilt: Manchmal ist weniger mehr. Wenn du Geschenke einpacken möchtest, solltest du dich zunächst für eine grundlegende Stilrichtung entscheiden. Diese sollte idealerweise zum Beschenkten, dem Geschenk und/oder dem Anlass passen. 

Du möchtest eine schillernde Verpackung? Dann eignen sich besonders buntes Papier, voluminöse Schleifen oder ein Folie in Regenbogenfarben. Glamouröser wird es, wenn du goldene oder silberne Folie sowie glitzerndes Schleifenband zum Einpacken der Geschenke verwendest. Roter oder schwarzer Samt gibt dagegen einen edlen Touch. Naturliebhaber freuen sich über eine nachhaltige Verpackung und Naturmaterialien als Deko.

Möchtest du für eine Hochzeit Geschenke einpacken, passt viel weißer Tüll und ein zartes Spitzenband perfekt. Zum alljährlichen Geschenkeverpacken für Weihnachten eignet sich festlich glänzendes Einschlagpapier, kombiniert mit winterlichen Symbolen wie Sternen, Tannen, Engeln und Rentieren.

Eingepacktes Geschenk

Vielfältiges Material zum Geschenke einpacken:

Von Motivpapier über Präsentbox bis zu Stoffresten – klassisches Verpackungsmaterial zum Verpacken von Geschenken sind Geschenkpapiere, Präsentboxen und -kartons, Schleifenbänder, Geschenktüten und -taschen sowie Geschenkanhänger. Doch es muss nicht immer nur das klassische Papier sein. Jutesäcke sind beispielsweise eine tolle Alternative, um Geschenke weihnachtlich zu verpacken. Auch Stoffreste, Tonpapier, Wellpappe, Stadtpläne, Buchseiten, Notenblätter, Rezepte oder Kleidungsstücke sind ein tolles Material zum Geschenkeverpacken. In Japan werden Präsente traditionell in sogenannte Furoshiki-Tücher eingewickelt und kunstvoll verknotet.

Nachhaltige Ideen zum Geschenkeverpacken

Geschenke verpacken

Während du Geschenke verpackst, ist deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wenn du magst, geht es auch ganz ohne Verpackungsmüll: Mit wiederverwertbarer Verpackung, natürlichen Materialien oder Dingen, die du sowieso im Haushalt hast. Eine sauber ausgespülte Konservendose eignet sich perfekt, um kleinere Geschenke einzupacken. Wenn du noch mit einem Nagel kleine Löcher hineinhämmerst, verschenkst du gleichzeitig ein wunderschönes Windlicht. Auch ein Weckglas, Bienenwachstücher oder zarte Mullwindeln sind wunderschöne, wiederverwertbare Geschenkverpackungen. Leere, stabile Nudelkartons schlagen mit schönem Papier beklebt jede gekaufte Präsentbox. Zum Fixieren der Geschenkverpackung kannst du plastikfreie Papierklebebänder, Bastschnüre, bunte Schnürsenkel, hübsche Gürtel oder Kokosseile aus dem Baumarkt verwenden.

Passende Produkte
DIY Basics

 DIY: Geschenkverpackung basteln leicht gemacht

Ein selbst gestaltetes Geschenkpapier macht dein Präsent zu einem echter Hingucker. Hierzu bemalst du einfach einen Bogen Papier mit Hilfe von Schablonen und bunten Stiften mit einem hübschen Muster. Du kannst auch Buchseiten, ausgedruckte Fotos oder dein Lieblingsrezept zum Geschenkeeinpacken zweckentfremden. Mit aus der Zeitung ausgeschnittenen Buchstaben kannst du deine Geschenkverpackung beim Basteln noch mit einer netten Botschaft versehen. Auch beim Geschenkeverpacken für Weihnachten lassen sich diese zu einem festlichen Weihnachtsspruch zusammenstellen. Aus einem alten Post- oder Schuhkarton lässt sich ebenfalls eine tolle Geschenkverpackung basteln. Einfach mit Papier bekleben und anschließend mit Kartoffeldruck, Nagellack-Klecksen, Dekosteinen oder Naturmaterial verzieren.

Das Sahnehäubchen beim Geschenkeverpacken nicht vergessen!

Mit einem kleinen Dekoelement außen auf der Verpackung setzt du deinem Geschenk das i-Tüpfelchen auf. Dies können eine frische Blüte (mit Wasserröhrchen), ein Tütchen selbstgebackene Kekse, Trockenblumen, Fundstücke aus der Natur, selbstgemachte Bommeln oder kleine persönliche Erinnerungsstücke sein. Als passende Verzierung beim Geschenkeverpacken für Weihnachten bieten sich beispielsweise getrocknete Orangenscheiben, frische Nadelbaumzweige, Zimtstangen, Sternanis-Früchte, Glöckchen oder besondere Weihnachtskugeln an.

Wenn du Geschenke einpackst, solltest du am besten darauf achten, dass das Geschenk und die Verpackung eine Einheit ergeben und in sich stimmig sind.

Geschenk mit Deko
Passende Produkte