Gratisversand ab 23 €
Bis zu 2 Gratisproben
Zertifizierter Händler
120 Tage Rückgaberecht
Gratisversand ab 23 €
Eye Catcher Banner

Kajal auftragen:

Der Zauberstift für umwerfende Augen!

Auch wenn du mal einen müden Tag hast: mit richtig aufgetragenem Kajal kannst du deine Augen strahlen lassen!  Neben deiner Augenfarbe und deiner Augenform spielt auch dein Style eine Rolle, wenn es um das richtige Auftragen von Kajal geht. Möchtest du es gerne dramatisch und auffällig für einen aufregenden Samstagabend oder lieber dezent und natürlich für den Alltag? Wir haben hier ein paar Schminktippsfür deinen individuellen Kajal-Style.

Gut Zu Wissen banner Grün

Der Kajal – auf die Textur kommt es an!

Die Spitze ist das Wichtigste an deinem Kajal, denn nur ein gut angespitzter Kajal ermöglicht dir einen präzisen Auftrag. Es gibt sehr weiche und recht feste Kajalstifte. Wenn du einen breiten, kräftigen Kajalstrich wünschst, wähle einen weichen Stift. Wenn es eher dezent sein soll, ist ein härterer Kajal besser geeignet. Beides hat seine Vor- und Nachteile: Ein weicher Stift muss öfter nachgespitzt werden, denn durch die cremige Textur wird recht viel Kajal beim Schminken abgegeben, was die Spitze schnell verschwinden lässt. Härterer Kajal ermöglicht dir einen präziseren, feineren Strich. Gleichzeitig kann ein zu harter Kajal beim Auftragen deine zarte Augenpartie reizen und möglicherweise nicht genug Farbe abgeben.

Tipp: Wenn du es supersoft magst, kannst du einen automatischen Eyeliner wählen. Diesen brauchst du nicht nachspitzen.

This Or That Banner Grün

Wasserfesten Kajal auftragen oder nicht?

Wasserfester Kajal ist quasi unverwüstlich, auch bei einem Strandbesuch oder einer Runde im Schwimmbad. Um ihn zu entfernen, benötigst du Make-up-Entferner für wasserfestes Make-up. Für manche empfindlichen Augen ist dies nicht optimal geeignet, denn es kann zu Reizungen führen. 

Falls du die Inhaltsstoffe von wasserfestem Kajal oder Make-up-Entferner nicht gut verträgst oder kein wasserfestes Produkt auftragen möchtest, ist das aber kein Problem: Wenn es dir lediglich auf eine lange Tragedauer ankommt, so kannst du dich bei zahlreichen Herstellern auch nach vielen Stunden auf guten Haltverlassen: nichts verschmiert, nichts bröckelt – selbst wenn es sich nicht um wasserfesten Kajal handelt. Die tollen, neuen Kajal-Rezepturen machen es möglich.

How To Banner Grün

Kajal richtig auftragen –  so geht’s!

Es gibt verschiedene Arten, Kajal aufzutragen. Je nachdem, für welche du dich entscheidest, kannst du verschiedene Effekte erzielen. Du kannst Kajal an folgenden Stellen auftragen: 

  • auf dem oberen Wimpernkranz 
  • auf der unteren Wasserlinie 
  • dem unteren Wimpernkranz 
  • sowohl auf der Wasserlinie als auch auf dem unteren Wimpernkranz 
  • Auf dem oberen und unteren Wimpernkranz 

Trägst du den Kajalstift auf der Wasserlinie, also der Innenseite deines unteren Augenlids auf, so wird dein Blick magisch und sexy. Du solltest aber unbedingt ein Produkt wählen, das nicht verschmiert und langanhaltend haftet. Bei runden Augen solltest du den Kajal auf dem Unterlid nicht in einer Linie bis ganz zum inneren Augenwinkel auftragen, sondern etwa nach zwei Dritteln sanft nach innen verblenden. Das gibt deinen Augen eine schöne Form! 

Wenn du Kontaktlinsen trägst, solltest du ebenfalls auf einen Auftrag auf der Wasserlinie verzichten, da immer ein bisschen Kajal auf die Kontaktlinse gelangen kann, was zu Schlierenbildung und schlechtem Sehen führen kann. Profi-Tipp: Vergiss nie, besonders aber wenn deine Wimpernfarbe heller als deine Kajalfarbe ist, die passende Mascara. So rundest du das Gesamtbild gekonnt ab.

Die Wirkung deiner Augen wird dich begeistern, denn Kajal und Mascara sind ein Dreamteam, das deinen Augen maximale Ausdruckskraft gibt!

Brauner Kajal

Wenn du dein Oberlid eher im Stil von Audrey Hepburn oder Amy Winehouse schminken möchtest, empfiehlt sich statt eines Kajals ein Eyeliner, da sich dieser präziser an den Augen auftragen lässt. Schwalbenschwänze und Cateyes kannst du damit ganz easy schminken!

Kajal auftragen bei kleinen Augen

Kayal für kleine Augen

Solltest du Kajal nur auf dem oberen Wimpernkranz auftragen, vergrößert das deine Augen optisch und dein Blick wirkt wacher. Der Effekt verstärkt sich noch, wenn du den Kajal auf dem oberen und unteren, äußeren Wimpernkranz aufträgst. Wenn du Kajal in einer dunklen Farbe zudem nur oben und unten in einer Linie vom äußeren Augenwinkel bis zur Augenmitte applizierst und leicht mit einem Wattestäbchen, feinen Pinsel oder vorsichtig mit deinem Finger verblendest, kannst du deine Augen mühelos richtig groß und ausdrucksvoll wirken lassen.

Wenn du eher kleine Augen hast, solltest du auf Kajal auf dem inneren unteren Augenlid verzichten, da dies deine Augen optisch verkleinert.

Nie aus der Mode: Smokey Eyes

Raffiniert und für den Abend unschlagbar sind Smokey Eyes. Deine Augen erhalten ein unbeschreiblich verruchtes, sexy Strahlen, wenn du diese einfache Schminktechnik rund um den Kajal richtig anwendest. Du brauchst dafür einen weichen Kajal, der viel Farbe abgibt. Alles was du tun musst ist: 

  • Kajal auf dem oberen Wimpernkranz auftragen 
  • Kajal auf dem unteren Wimpernkranz und optional der Wasserlinie auftragen
  • Das Ganze mit einem Wattestäbchen, deinem Finger oder einem speziellen Kajal mit gummiertem Aufsatz verblenden.
  • Zum Schluss Mascara in Schwarz auftragen

Wenn du es das erste Mal probierst, kann es sein, dass es anfangs ein bisschen verschmiert aussieht. Aber Übung macht den Meister und mit der Zeit bekommst du ein gutes Gefühl dafür. Wenn du es besonders extravagant und festlich haben möchtest, wähle einen Kajal mit Glitzer oder Schimmer.

Im äußeren Augenwinkel kannst du zusätzlich dunklen Lidschatten auftragen, den du dann nach innen hin sanft verblendest. Im Innenwinkel kannst du gleichzeitig hellen, z.B. weißen oder silbernen Lidschatten auftragen, den du nach außen hin verblendest. So erhältst du einen ausdrucksstarken Look. Sei kreativ und trau dich, ein bisschen zu experimentieren!

Viele Möglichkeiten Banner Grün

Welche Kajalfarbe passt zu deiner Augenfarbe?

Jede Augenfarbe ist absolut einzigartig und setzt sich aus verschiedenen Farbtönen zusammen. Ob hellblaue, blaue, haselnussbraune, grüne oder dunkelbraune Augen – deine wundervolle Augenfarbe kannst du mit einem Kajal in der passenden Farbe noch mehr zum Strahlen bringen!

  • Grüne Augen sind ein echter Schatz, da sie sehr selten sind. Um sie noch mehr in Szene zu setzen und die Grüntöne deiner besonderen Augen zu betonen, wähle warme Farben, gerne mit Metallic-Effekt oder Schimmer. Am besten passen 

    • Braun
    • Violett/Lila
    • Warme, Rötliche Töne
    • Anthrazit und grau 
    • Warme Rosé-Töne in Metallic

    Warme Farben mit Rot- und Goldtönen bringen maximale Strahlkraft bei grünen Augen, während violett das Grün besonders intensiv wirken lässt. Verzichten solltest du eher auf kalte Farben wie Blau, Silber oder Türkis. Statt Schwarz solltest du lieber Grau, Anthrazit oder Braun wählen.

    Je nach Teint und Haarfarbe kannst du intensivere oder pastellige Töne wählen: Bei hellen Haaren und hellem Teint passen helle, zarte Töne. Dunkle Haare und ein dunklere Teint lieben intensive Töne wie zum Beispiel Beere oder Pflaume.

  • Wenn du deine blauen Augen clever betonst, erzielst du einen strahlenden Blick. Am besten geht das mit einem Kajal in 

    • Braun und warmen Erdtönen
    • Marine- oder Türkisblau
    • Grautönen
    • Gold, Rose, Kupfer-Tönen in Metallic
    • Hellen Tönen wie Beige, Creme oder Vanille

    Zu blauen Augen passt ein harter, schwarzer Kajalstrich nicht gut, da er sie kleiner wirken lässt und ihnen die Strahlkraft rauben kann. Wähle lieber einen der oben genannten Töne, um das Blau deiner Augen in den Vordergrund zu stellen und deinen Look weicher zu machen. 

    Hast du blonde Haare und einen hellen Teint, wähle lieber zarte Farben. Kräftige Farben sind für dunklere Typen eine gute Wahl, aber kein Muss!

  • Die meisten Menschen auf der Erde haben braune Augen. Doch Braun ist nicht gleich Braun! Es gibt unendlich viele Nuancen und Schattierungen: Die einen haben tiefbraune Augen, die anderen ein goldenes Hellbraun und wieder andere freuen sich über ein wunderschön schimmerndes Grünbraun.

    Je nachdem, in welche Richtung deine braunen Augen gehen, sind folgende Kajalstift-Farben für dich geeignet:

    • Tief dunkelbraune Augen: kräftiges Blau und Grün, Schwarz
    • Hellbraun-goldene Augen: Grün, Khaki, warme Metallic-Töne, 
    • Grünbraune Augen: Lila, Beere, Pflaumentöne, warmes Braun

    Braune Augen lieben intensive Farben, aber nicht zu kühle Farben. Goldene und warme Braun- und Grüntöne sind für alle braunen Augen geeignet. Auf Grau, Silber und Türkis solltest du aber eher verzichten, da diese Farben nicht gut zu Braun passen werden 

    Je nachdem, ob du blond und braunäugig bist, dunkle Haare oder eine dunkle Haut hast, kannst du die Intensität der Farbe deines Kajals wählen. Auch hier gilt: Je dunkler dein Teint, desto ausdrucksstärker darf die Farbe sein. Sei vorsichtig mit pastelligen Farben, sie können deine Haut bei braunen Augen mitunter fahl wirken lassen.

Blauer Kajal bei braunen Augen? Unbedingt!

Generell passen zu allen Varianten brauner Augen viele Blautöne. Es kommt jedoch sehr auf den individuellen Braunton an: ein zartes Hellblau ist zu grünbraunen Augen keine gute Idee, kann aber bei tief dunkelbraunen Augen fantastisch aussehen. Experimentieren ist hier ausdrücklich erlaubt! Am besten probierst du selbst aus, was den individuellen Braunton deiner Augen am schönsten und intensivsten zum Strahlen bringt.

Der Kajal: Dein Zauberstift für magische Augen!

Egal ob morgens für die Arbeit oder abends zum Ausgehen: Dein Lieblingskajal in der perfekten Farbe bringt deine Augen zum Leuchten und gibt dir ein richtig gutes Gefühl! Deine Augenfarbe wird strahlender, dein Blick wird intensiver – eine Wirkung, die für gute Laune sorgt und deine Stimmung heben wird!

Passende Produkte Banner Grün