Picture
Image placeholder

T3 Bodywaver Waves and Volume Lockenstab

Bis zu 2 GRATISPROBEN zu jeder Bestellung

Produktdetails

Große, dicke Wellen ein einem mühelosen Durchgang. Der BodyWaver zeichnet sich durch ein einzigartiges Design mit 44 mm speziellem Hohlzylinderdesign, 5 einstellbaren Wärmestufen und ergonomischem Griff zum Formen von Wellen, Kreieren von Volumen und größeren Glanz aus, mit der Leichtigkeit eines professionellen Stylisten – auch am Tag danach. Eine glatte Blowout-Frisur ganz ohne Haartrockner und Rundbürste. Der BodyWaver mit T3 SinglePass-Radialtechnologie sorgt für gleichmäßige Wärme für schnelle, gesunde und lang anhaltende Ergebnisse. Unabhängig von Haartyp und -textur ermöglicht der BodyWaver ein schnelles, professionelles Stylen zu jeder Zeit ohne unnötiges Strapazieren. Weitere Features beinhalten: Temperaturauswahl mit 5 Stufen bis 210° C; Cool Tip-Spitze & Ständer; 3 m, 350° Drehkabel; automatische Abschaltung nach einer Stunde; 2 Jahre Garantie.

Anwendung

Mit trockenem, entwirrtem Haar beginnen. Das Haar an den Schläfen teilen und die obere Hälfte feststecken. Danach die untere Hälfte in 2,5 – 5 cm breite Strähnen unterteilen und mit dem Stylen beginnen. Die Enden einer Strähne unter die Klammer legen und nach oben rollen, das Haar dabei gleichmäßig um den Zylinder wickeln. Einige Sekunden warten, dann die Klammer lösen.

 

Technik:

Unterrolltechnik: Für ein sanft lockiges Finish, den Stab parallel zum Fußboden halten und beim Locken der Strähne nach innen zum Gesicht drehen. Mit allen Strähnen wiederholen, bis das Haar vollständig gestylt ist.

Flipping Out-Technik: Für gesträhnte Enden, den Stab parallel zum Fußboden halten und beim Locken der Strähne vom Gesicht weg drehen. Die Strähnchen für ein sanftes Finish in die gleiche Richtung legen, in unterschiedliche Richtungen für einen lässigeren Look.

Rolling Away-Technik: Für sanfte, leicht stufig abfallende Wellen und Locken, den Lockenstab mit der Klammer nach vorn senkrecht zum Fußboden halten und die Strähne vom Gesicht weg rollen. Tipp: Für stärker definierte Locken die volle Länge des Zylinders nutzen anstatt das Haar in einem Bereich des Zylinders überlappen zu lassen. Mit allen Strähnen wiederholen, bis das Haar vollständig gestylt ist

 Rolling Forward-Technik: Für große Wellen und Locken, die ein strahlendes Gesicht einrahmen, den Lockenstab mit der Klammer nach hinten senkrecht zum Fußboden halten und die Strähne zum Gesicht hin locken. Mit allen Strähnen wiederholen, bis das Haar vollständig gestylt ist

Versand & Lieferung